top of page

Verkaufs-Events als Chance


Schon zum zweiten Mal hat Angela Dieler von „Busenfreundin - Bodywear Conceptstore“ in Buer sich mit fünf weiteren Läden aus ihrer direkten Nachbarschaft zusammengeschlossen. „Das Event war ein voller Erfolg“, freut sich die Inhaberin. „Wir haben alle den gleichen Qualitätsanspruch und daher die gleiche Kundinnengruppe. Wir haben unsere Stammkunden-Dateien übereinander gelegt und dann 2.500 Einladungen verschickt.“ Tatsächlich wird das Angebot gerne wahrgenommen, die Kundinnen kommen gern, genießen einen ganzen Tag Catering und Aktionen der fünf Läden, auch Herstellerinnen wie Yellamaris sind vor Ort und bringen ihre Marken näher, stehen Rede und Antwort. „Das schafft eine ganz besondere Nähe, daraus ziehen Herstellerinnen und Händlerinnen beide Nutzen“, sagt Angela Dieler.


Verkaufs-Events werden ihrer Meinung nach immer wichtiger: „Ich glaube, dass der Trend eher von den unpersönlichen Newslettern weggeht, hin zu einer wesentlich persönlicheren Ansprache. Ich kenne das von mir selbst: Newsletter lese ich kaum noch. Aber auf unsere liebevoll gestalteten Einladungskarten haben wir erstaunlich oft Feedback bekommen. Wann passiert sowas schon mal bei einem Newseletter?“ Für die nächsten Events hat sie schon gemeinsam mit ihren Partner-Läden Ideen gesammelt: „Da haben wir noch viel Potential.“ Dass die Events auch eine Investition sind, schreckt die Geschäftsfrau nicht: „Ja, man muss erst einmal Geld in die Hand nehmen. Aber die Umsätze während und nach dem Event geben uns recht: Das lohnt sich.“ 




Kommentare


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page