top of page
Strich-Linie

The Lycra Company will Kreislaufwirtschaft fördern


Mit einer neuen Kampagne möchte der Stoffhersteller The Lycra Company die Diskussion um Zirkularität bei Textilien vorantreiben. Die Print- und Online-Anzeigenkampagne "Keep in the loop with Lycra" ist eine Einladung an Kund:innen und Branchenexpert:innen, widerstandsfähige nachhaltige Materialien zu verwenden, die am Ende ihres Lebenszyklus recycelt werden können – mit dem Ziel, Textilabfall zu reduzieren und den Kreislauf in der Wertschöpfungskette zu schließen. „Unsere kürzliche Markteinführung der Coolmax und Thermolite EcoMade Fasern, die zu 100 Prozent aus Textilabfällen hergestellt werden, ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber es gibt noch viel mehr zu tun, um diese wichtigen Themen anzugehen", sagt Jean Hegedus, Director of Sustainable Business Development. Die Kampagne wurde von der Agentur Grounded World entwickelt und nutzt eine Schleife („Loop“) als Designelement, um die Umwandlung von Textilabfällen in neue Fasern/Stoffe zu veranschaulichen.

„Kreislaufwirtschaft ist ein Schwerpunkt der The Lycra Company Nachhaltigkeitsplattform Planet Agenda, da wir nicht nur unsere eigenen Nachhaltigkeitsziele, sondern auch die der gesamten Branche voranbringen wollen“, sagt Julien Born, CEO. „Um dies zu erreichen, bedarf es einer kollektiven Anstrengung und der Hilfe der Industriepartner, damit wir gemeinsam die Wirkung maximieren können."


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

bottom of page