top of page

Scandale Eco-Lingerie feiert den Weltwassertag



Am 22. März war Weltwassertag - aber eigentlich müsste jeden Tag Weltwassertag sein. Das meinte zumindest die französische Dessousmarke Scandale. Sie trägt den Zusatz "Éco-Lingerie" im Namen - und hat sich auf die Fahnen geschrieben, die natürlichen Ressourcen der Erde zu feiern. Die feminine Unterwäsche besteht zu mindestens 80 Prozent aus recycelten Fasern, ist ethisch produziert und verbraucht 50 Prozent weniger Wasser. In Zahlen: Rund 2.075.800 Gläser Wasser hat das Label laut eigenen Angaben bereits eingespart, die Bras allein bringen es auf stolze 1.001.090 Wassergläser im Vergleich zu konventionell hergestellten Dessous. Die neue "Undyed"-Linie soll die Nachhaltigkeit weiterdenken: Hier wird das Garn nicht aufwendig und wasserintensiv gefärbt.


留言


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page