top of page

Rebekka Ruétz designt wieder für Hanro


Die österreichische Designerin Rebekka Ruétz hat auf der Berlin Fashion Week nicht nur ihre eigene Kollektion vorgestellt. Modische Crop Tops und Soft Bras, die die Designerin in Zusammenarbeit mit der Edel-Marke Hanro umgesetzt hatte, ergänzten ihre Looks auf dem Runway. Der Clou: Einige der Teile sind aus recycelter Skibekleidung und Schmuck entstanden. „Ich liebe die wunderbare Zusammenarbeit mit Hanro. Uns verbindet der Anspruch, höchste Qualität zu gewährleisten und nachhaltige Produkte zu erschaffen, die unsere Kunden glücklich machen“, sagt die Designerin über die Zusammenarbeit.


Auch Musikerin und Influencerin Alicia Costa Pinheiro trug eine der BH-Kreationen aus der Kooperation Hanro x Ruétz: Die nachhaltige Slow Fashion der Designerin im Materialmix kommt an. Davon profitiert auch Hanro: „Gemeinsam mit Rebekka können wir unsere Lingerie-Kreationen in einem Fashion-Kontext darstellen und Wäsche als Ready-to-wear etablieren“, freut sich Geschäftsführer Stephan Hohmann.







コメント


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page