top of page

Oroblù und Lycra stellen Legwear-Innovation vor




Nahtlos, umweltfreundlich und innovativ - das ist die neue Hosen-Linie, die aus der Zusammenarbeit zwischen dem bekannten Strumpfmodenlabel Oroblù und The Lycra Company hervorgegangen ist. "Pantapants" heißen die stylischen Beinkleider, die aus Lycra-Fasern bestehen. Mit fünf Modellen startet das Joint Venture - und die Unternehmen schlagen nicht ganz zu unrecht vor, eine neue Kategorie innerhalb der Bodywear für diese Legwear zu erfinden. Sind es nun Strumpfhosen? Sind es DOB-Kleidungsstücke? Beides! Die Beinkleider kommen komplett ohne Nähte aus, sind elastisch wie Strumpfhosen und können überall getragen werden: im Büro, Zuhause - sogar im Fitnessstudio. "Jeder Raum kann ein Arbeitsplatz, ein Ort der Geselligkeit oder eine Gelegenheit zum Trainieren sein. Pantapants folgen und frönen diesem Trend, indem sie für jeden Moment des Tages mit dem Komfort kleiden, den jede mögliche Aktivität erfordert“, sagt Carlo Bertoni, Präsident und CEO von CSP International. Die Pants sind außerdem sehr praktisch: Sie sind leicht zu waschen, trocknen schnell und müssen nicht gebügelt werden. Das ist den innovativen Lycra-Fasern zu verdanken. „Wir investieren ständig in die Forschung, weil wir glauben, dass dies einer der wichtigsten Vermögenswerte ist. Wir wollen unseren Kund:innen immer innovative Produkte mit hohem Mehrwert bieten. Kooperationen wie diese mit Oroblù ermöglichen es uns, den Bedürfnissen und Wünschen der Verbrauchenden immer näher zu kommen,. So können wir konkrete und wichtige Lösungen für den Markt entwickeln", erklärt Simone Medici, von The Lycra Company. Die Pantapants sind zu 100 Prozent in Italien entwickelt und produziert worden.





コメント


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page