top of page

Nina von C. spart 45 Prozent Emissionen ein



Für Nina von C. ist Nachhaltigkeit nicht nur ein Trend. Schon seit den frühen 90er-Jahren baut das Unternehmen aus Albstadt mit dem gezielten Ausbau der Modalserien auf nachhaltige Materialien. Jetzt sind auch die Mikrofasern aus Polyamid dran: Mit der Serie "Ecosoft" will Chefdesignerin Annette Kuchenbecker Maßstäbe setzen. "Wir arbeiten mit recycelten Polyamidfasern, die im Preproduction-Bereich anfallen. Auch die eingesetzten Tülle in dieser Serie bestehen aus recyceltem Polyamid. Damit entlastet die Produktion dieser Artikel die Umwelt durch etwa 45 Prozent weniger CO2-Emission und einen um 39 Prozent reduzierten Wasserverbrauch." Auch persönlich ist der Designerin Nachhaltigkeit wichtig. "Ich war sofort von dieser Qualität begeistert, die nicht nur nachhaltig, sondern auch wunderbar weich und angenehm zu tragen ist.“


Comentários


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page