top of page

MEY STARTET MIT MULTILABEL STORES


Im Laufe diesen Jahres will das renommierte Wäschelabel Mey gleich mehrere Multilabel-Stores eröffnen. Den Beginn macht der Store in Heidelberg, der am 22. Januar seine Pforten öffnen soll. Das Konzept hat den schönen Namen "mes amis" bekommen und soll das Mey-Sortiment durch Bademoden, Strümpfe und Naturkosmetik ergänzen. Aber auch Dessous aus dem "feminin-verführerischen Bereich" sollen berücksichtigt werden: "Gerade im Dessous-Bereich liegt unser Anspruch darin, neben unserer hauseigenen Dessous-Kompetenz, mit der wir sicherlich 60-70 Prozent des Bedarfs abdecken können, einzelne Nischen durch Spezialisten zu bedienen, aber auch neue Marken und 'kleine Labels' auszuprobieren. Gerade hierdurch schaffen wir immer wieder ein Momentum der Überraschung“, sagt Matthias Mey, Geschäftsführer. Schon 2019 hatte Mey die Fachgeschäfte Uhlig am Dom in Mainz und Grazia in Salzburg übernommen und so erste Erfahrungen mit Multilabel-Stores gesammelt. Nach Heidelberg im Januar soll es im Februar mit Bremen und im März/April mit Aschaffenburg weitergehen. „Wir glauben fest an den Erfolg des Erlebniseinkaufs und daran, Kund:innen außerhalb des klassischen Bedarfskaufs zu erreichen. Erleben mit allen Sinnen. Ein Einkaufserlebnis der Extraklasse“, sagt Matthias Mey.




Commenti


Linie Now
exklusives Onlineportal
WERDEN SIE Mitglied: 1. Abo abschließen + 2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page