top of page

Marc O'Polo erobert den Weltmarkt



Marc O'Polo strukturiert seinen internationalen Vertrieb neu und will international wachsen. Das teilt das Unternehmen aus seinem Headquarter in Stephanskirchen mit. Konkret heißt das: Der internationale Vertrieb wird in die Bereiche Sales West und Sales East aufgeteilt, sie werden von den langjährigen Managern Moritz Wehner und Massimo Francese geleitet. So will das Unternehmen schneller und effizienter werden und außerdem besser auf die individuellen Spezifikationen der jeweiligen Länder eingehen. „Nach unseren getätigten Investitionen in China, Osteuropa und Russland in den vergangenen Jahren wollen wir unser Geschäft in diesen Märkten weiter forcieren. Gleiches gilt für Frankreich und die Benelux-Staaten. Zudem loten wir neue Optionen, aktuell für USA, UK, Asien und die arabische Welt aus“, so Maximilian Böck, CEO der Marc O’Polo AG. Das Label ist derzeit in 37 Ländern vertreten. Dabei verfolgt das Unternehmen einen konsequenten Omnichannel-Ansatz, um allen Kund:innen ein barrierefreies Einkaufserlebnis zwischen Online und Offline zu bieten. Grundlage dafür ist das Kundenbindungsprogramm Marc O’Polo Members mit zahlreichen digitalen Services.



Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page