top of page

Lycra Company misst sozialen Fortschritt



The Lycra Company will zukünftig an seinen Produktionsstätten den sozialen Fortschritt verfolgen. Dafür führt der Fasernhersteller in seinen Werken das Higg Facility Social & Labor Module (Higg FSLM) ein: Diese Zertifizierung durch unabhängige Dritte analysiert die Arbeitsbedingungen an den Standorten und macht Verbesserungsvorschläge. Den Anfang machte die Produktionsanlage in Maydown, Nordirland: Das Werk beantwortete 300 Fragen zu Sozial- und Arbeitsrichtlinien und Arbeitspraxis, die dann durch einen Gutachter geprüft und verifiziert wurden. „Eines unserer Ziele ist, ein Arbeitgeber der Wahl zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen müssen wir verstehen, wo wir Dinge verbessern und wie wir unsere Mitarbeiter fördern und unterstützen können“, sagte Seamus McIntyre, European Regional Operations Manager. Auch die sechs internationalen Produktionsstandorte haben bereits das Higg Facilities Environmental Module (FEM), hier geht es um die ökologische Analyse und Optimierung der Werke.




Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page