top of page

LINIE GRATULIERT DESSOUS VON BOUS ZU 90 JAHREN


Es war ein Montag, es war der 21. März, es war 1932 - da eröffnete Heinrich Bous sein Kurz- und Weißwarengeschäft in Bad Homburg. Das ist jetzt 90 Jahre und zwei weitere Generationen her, doch auch in diesem Jahr fällt der 21. März auf einen Montag. Andrea Bous findet diesen Zufall wunderbar: „Es macht diesen ohnehin schon besonderen Tag außergewöhnlich“, freut sich die Geschäftsführerin. Zum 90-jährigen Jubiläum hat sie sich gemeinsam mit Inhaber Norbert Bous und ihrem Team eine Menge einfallen lassen, um zu feiern.


„Wir haben viele Aktionen geplant und am 21. März geht es fulminant los. Es war gar nicht so einfach, unter Corona-Bedingungen zu planen und auch jetzt wissen wir natürlich nicht, ob auch nur die Hälfte unserer Pläne umsetzbar ist. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, das wird schon.“ Zum 21. März hat Andrea Bous ganz besondere Kund:innen mit einer persönlichen Videobotschaft eingeladen. „Die Resonanz war überwältigend, fast alle wollen kommen. Wir haben also einen ausgefuchsten Plan entwickelt, damit der Laden zwar immer voll, aber eben nie überfüllt ist und sich alle sicher fühlen können.“ Es wird Luftballons geben und Torte - und natürlich traumhafte Dessous.


„Wir werden bestimmt auch mit einigen Kundinnen an Heribert und Hildegard Bous denken, die vor uns das Ruder in der Hand hatten und bis zuletzt intensiv präsent waren. Es ist wunderbar zu sehen, dass wir auf eine lange Tradition zurückblicken können. Und es ist noch schöner zu wissen, dass das von der Kundschaft geschätzt wird.“ Den Beweis dafür lieferten die Antworten auf das Gewinnspiel, das Dessous von Bous über Facebook, Instagram und WhatsApp lancierte. „Hier haben wir gefragt, was den Kund:innen ein Traditionsunternehmen bedeutet und unter allen Einsendern einen 200-Euro-Gutschein verlost. Es war bemerkenswert und schön zu lesen, was da rausgekommen ist“, freut sich Andrea Bous.


Wie es mit dem Laden weitergehen wird? „Es steht zu befürchten, dass die Familiengeschichte mit uns endet - unser Sohn geht gerade in eine ganz andere Richtung. Aber wir planen, die 100 noch voll zu machen und werden dann sehen, was passiert. Eins ist aber sicher: Dessous von Bous wird immer Dessous von Bous bleiben. Wir werden unseren Namen auf gar keinen Fall an eine Kette verkaufen, da bin ich nicht zu Verhandlungen bereit“, sagt Andrea Bous.


Für den Rest des Jahres plant die Familie noch viele Aktionen, wir werden auch künftig berichten. Das ganze Team von LINIE gratuliert Dessous von Bous sehr herzlich und wünscht ein grandioses Jubiläumsjahr.

Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page