top of page

Lenzing wird Teil von Cisutac



Das Textilrecycling ist ein wichtiger Ansatzpunkt für die Lenzing Gruppe. Sie will für eine ökologisch verantwortungsbewusste Erzeugung von Spezialfasern aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz stehen - und strebt eine effiziente Verwendung und Verarbeitung aller Rohstoffe an. Dazu gehören auch Lösungen für die Umgestaltung der Textilbranche in Richtung Kreislaufwirtschaft. Nun meldet Lenzing, dass die Gruppe eins von 27 Partnerunternehmen des Projektes Cisutac (Circular and Sustainable Textile and Clothing) geworden ist. Das neue, von der EU mitfinanzierte Projekt soll Hürden auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft beseitigen, auch Sportartikelhersteller Decathlon und Oxfam sind mit von der Partie. „Effektives Textilrecycling ist eines der bedeutendsten und zugleich komplexesten Kernthemen der Textilwirtschaft in den nächsten Jahren. Durch die Bündelung von Know-how und die Zusammenarbeit mit Partnern entlang der Wertschöpfungskette können wir diese notwendige Entwicklung beschleunigen und Lösungen vorantreiben “, sagt Sonja Zak, Head of Circularity Initiative bei Lenzing. Durch Kreislaufwirtschaft soll der Ressourcenverbrauch verringert werden, Umweltverschmutzung und Abfälle vermieden werden und soziale Auswirkungen auf Menschen abgefedert werden.



Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page