top of page

Lenzing lobt Preise für "Young Scientists" aus


Auch im Jahr 2023 wird die Lenzing Gruppe, die zu den weltweit führenden Anbieterinnen von Spezialfasern zählt, wieder junge Forscherinnen und Forscher mit dem "Young Scientist Award" auszeichnen. Dabei können Bachelor- und Masterstudierende ihre Projekte einreichen, die in die Kategorien Fashion und Kreislaufwirtschaft, Textilrecycling sowie innovative Nutzung biobasierter Fasern eingeteilt werden. Alle Preisträgerinnen und Preisträger werden durch eine Jury aus Branchen-Expertinnen und Experten ausgewählt und mit einem Preisgeld von jeweils 5.000 Euro ausgezeichnet. Bis zum 16. Juli 2023 können sich die jungen Forscherinnen und Forscher noch bewerben. „Lenzing ist seit Jahrzehnten eine Innovationsführerin bei nachhaltig erzeugten Fasern und Geweben und bestens aufgestellt, um einen echten Unterschied zu machen und eine bessere Zukunft für kommende Generationen zu gestalten. Für uns ist es nicht nur eine Herzensangelegenheit, Forschung und Entwicklung stetig voranzutreiben und junge Wissenschaftler:innen bei ihren Vorhaben zu unterstützen. Wir sind überzeugt, dass Innovation und technologischer Fortschritt erfolgskritisch sind, um die drängenden ökologischen Herausforderungen bewältigen zu können“, sagt Robert van de Kerkhof, Mitglied des Vorstandes der Lenzing Gruppe und Präsident des Österreichischen Faser-Instituts. Die Preise werden während des 62. Dornbirner Faserkongresses (13. bis 15. September 2023) gebührend verliehen.




Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page