top of page

Hunkemöller wechselt den Eigentümer


Der bisherige Finanzinvestor Carlyle will das niederländische Wäschelabel Hunkemöller an eine niederländische Investoren-Gruppe verkaufen. Zu den Investoren gehören Parcom, eine niederländische Investmentgesellschaft, und Opportunity Partners, die Investmentgesellschaft des niederländischen Unternehmers Robert van der Wallen. Man habe eine entsprechende Vereinbarung über den Verkauf des Unternehmens geschlossen, teilte Carlyle diese Woche mit. Wie hoch genau der Kaufpreis ist, wurde nicht verraten. Auch die vorgeschriebenen Gespräche mit den niederländischen, belgischen und europäischen Betriebsräten stünden noch aus. Auch künftig wolle Carlyle aber eine Minderheitsbeteiligung an der Handelskette halten. Strategie und Management dagegen sollen nicht verändert werden. Die Geschäftsführung von Hunkemöller ließ verlauten, man sei davon überzeugt, dass die neue Partnerschaft die Omnichannel-Wachstumsstrategie des Unternehmens beschleunigen werde. Diese war in den letzten Jahren mit dafür verantwortlich, dass das Unternehmen seinen Umsatz von 400 Millionen Euro im Jahr 2016 auf 690 Millionen Euro erwarteten Umsatz in diesem Jahr steigern konnte. Doch auch die Filialpräsenz werde weiterhin eine wesentliche Rolle bei der Kundeninspiration und -erfahrung spielen und für die Zustellung von Online-Bestellungen auf der letzten Meile immer wichtiger werden. Philip Mountford, CEO von Hunkemöller: „In den letzten sechs Jahren haben wir Hunkemöller erfolgreich transformiert, unsere Omni-Channel-Suite entwickelt, in Technologie investiert und sichergestellt, dass wir uns darauf konzentrieren, wunderschön gestaltete, nachhaltige Dessous in einem kundenorientierten Erlebnis anzubieten. Carlyle war ein großartiger Partner auf diesem Weg und hat uns wirklich geholfen, unsere Ziele zu erreichen und die Herausforderungen zu meistern, die Covid-19 mit sich brachte. Ich freue mich darauf, das nächste Kapitel unserer Reise mit den neuen Investoren zu beginnen und unsere starke Beziehung zu Carlyle fortzusetzen. Jeder der neuen Investoren versteht unser Geschäft und unterstützt unsere Vision für das Unternehmen, unser mehrdimensionales Angebot weiterzuentwickeln und unsere Marktwege mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit und Inklusivität zu erweitern.“




Comentarios


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page