top of page

HDE RECHNET MIT REKORD-WEIHNACHTSUMSATZ


Mit einem Umsatzzuwachs von 2,2 Milliarden Euro soll das kommende Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel zum Umsatzstärksten seit mindestens 2005 werden. Wenn die November- und Dezember-Umsätze wirklich um rund 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegten, beliefe sich der Gesamtumsatz auf 111,7 Milliarden Euro. Wachstumstreiber bleibt dabei der Online-Handel. Der Verband sieht aber auch Risiken wie Lieferprobleme bei

einigen Waren, die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie und die steigende Inflation. „Alles hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen ab. Der Handel leistet weiter seinen gesellschaftlichen Beitrag, indem er seine erprobten Hygienekonzepte weiter anwendet, die Maskenpflicht beibehält und mit seiner Kampagne 'Leben statt Lockdown' versucht, noch mehr Menschen von einer Corona-Impfung zu überzeugen“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth.



Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page