top of page

Hanro pflanzt Bäume


Nicht nur reden, machen: Auch Hanro hat sich das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. Damit das Wort nicht nur eine leere Hülse bleibt, zeigt das Unternehmen aus Österreich sein Engagement zum internationalen World Earth Day am 22. April und pflanzt für jedes verkaufte Produkt aus nachhaltigen Materialien einen Baum. „Nachhaltigkeit ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir decken seit über 130 Jahren die komplette Wertschöpfungskette innerhalb von Europa ab – vom Garn, über die Stoffproduktion, bis hin zur Konfektion im eigenen Nähbetrieb in Portugal", erklärt Hanro-Geschäftsführer Stephan Hohmann. 80 Prozent der Stoffe, die Hanro für seine Produkte verwendet, würden in der eigenen Produktion am Firmenstandort in Vorarlberg gefärbt und bestickt, Stickereien und Webstoffe kämen von Lieferanten aus der Region. "Der Großteil unserer Verpackungen besteht aus recycelbarem FSC-zertifiziertem Karton. Durch unsere Partnerschaft mit Plant-My-Tree tragen wir aktiv einen Teil zum Klimaschutz bei und helfen durch Aufforstung und Waldschutzprojekte, CO2 zu kompensieren." Die Aktion läuft vom 17. bis 23. April und soll in die Aufforstungsprojekte von Plant-My-Tree einzahlen, die Organisation konzentriert sich auf langfristige Projekte mit Laufzeiten von mindestens 99 Jahren und setzt sich für einen natürlichen Lebensraum für Insekten und Tiere ein.



Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page