top of page

Gattina stellt neuen B2B Shop und Aruelle vor

Aktualisiert: 23. Apr.



Die Entwicklung bei Gattina macht auch in dieser Saison keine Pause: Das Unternehmen arbeitet ständig und intensiv an seiner Neuausrichtung. Nachdem man sich entschlossen hatte, die Zusammenarbeit mit der Marke Megami zu beenden, stellt Gattina nun seinen neuen B2B-Shop in der Beta-Version vor. "Unsere Kundinnen und Kunden nutzen diese Version bereits fleißig. Wir arbeiten im Hintergrund daran, alle Vorgänge zu optimieren und den Shop aus den Kinderschuhen zu heben", freut sich Pascal Bütefür, Geschäftsführer von Gattina. "Auch die Gattina-Webseite wird noch in diesen Wochen ein Facelift bekommen - im Sommer sind wir soweit."


Eine weitere Neuerung ist die Übernahme der Distribution von Aruelle. Das junge Nachtwäsche-Label aus Litauen ist bereits seit 2016 in mehr als 30 Ländern unterwegs. „Interessant sind bei Aruelle vor allem die sehr modernen und jungen Kollektionen", sagt Bütefür. "Ich freue mich über den frischen Wind, den die Marke mitbringt, es ist eine gelungene Mischung aus zeitlosen Klassikern und innovativen Designs: "Das Unternehmen wolle eine Hommage an die moderne Frau sein und sehe sie stark, anmutig und authentisch. "Für den Einzelhandel ist ein gutes Preis-Leistungsverhältnis essentiell, hier ist Aruelle ein Top-Partner mit vielversprechenden Margen", ist sich Bütefür sicher. "Darüber hinaus schätze ich eine kundenorientierte Lieferkette – mit ihrem Lager in Europa können wir einen effizienten Warenfluss garantieren.“


Das Größenraster bewegt sich dabei von XS-XXL (entspricht ca. EU-Größe 34-46), die Stoffe seien besonders anschmiegsam: Neben fließender Viskose und angenehm kühlen Modalgemischen gibt es auch Serien aus 100 Prozent Baumwolle.







Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page