top of page

EUROJERSEY INVESTIERT 9 MILLIONEN


2021 war trotz der Corona-Pandemie kein schlechtes Jahr für den italienischen Stoffhersteller Eurojersey: Mit einem Umsatzplus von 27,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich das Unternehmen sehr zufrieden. "Das sind immer noch 10 Prozent mehr als 2019 und in der Summe 80 Millionen", freut sich Matteo Cecchi, Sales Director. "Nun ist es für uns wichtig, 2022 diese Ergebnisse zu festigen - wir möchten gern weitere 5 Prozent Umsatzplus erreichen." Das will Eurojersey auch durch Investitionen in das Unternehmen erreichen: Rund 9 Millionen sollen in diesem Jahr in verschiedene Bereiche fließen. "Das betrifft das neue Atelier der Strickabteilung, hier werden wir künftig 12 Webstühle zur Verfügung haben, und die Entwicklung neuer Färbemaschinen, die unseren Wasserverbrauch um 15 Prozent reduzieren sollen", erklärt Andrea Crespi, General Manager bei Eurojersey.



Comments


Linie Now - exklusives Onlineportal. Jetzt Mitglied werden:
1. Abo abschließen
2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page