top of page

Chantelle bringt Perioden-Unterwäsche auf den Markt


Das französische Wäschelabel Chantelle widmet sich einem einstigen Tabuthema und launcht seine erste Perioden-Unterwäsche-Kollektion. "Zusammen gerechnet menstruieren täglich etwa 300 Millionen Frauen rund um den Erdball. Es ist an der Zeit, Period-positiv zu denken!", heißt es aus dem Unternehmen. Mit den Period Panties will Chantelle eine nachhaltige, bequeme und gesundheitlich unbedenkliche Alternative zum Einweg-Hygieneschutz anbieten. „Bei der Entwicklung unserer neuen Perioden-Unterwäsche war es uns wichtig keine Kompromisse einzugehen – weder beim Komfort noch beim Stil, denn unsere Panties sehen nicht nur modisch aus, sie sind bequem, widerstandsfähig und waschbar. So tun wir uns nicht nur selbst etwas Gutes, sondern auch der Umwelt", sagt Claire Cros, Lab Managerin bei Chantelle. Drei Gewebeschichten mit verstärktem Zwickel sollen die Regelblutung zuverlässig absorbieren, für ein angenehm trockenes Hautgefühl sorgen und Gerüche absorbieren. Die wasserundurchlässige äußere Membran soll Flüssigkeit im Inneren halten und Auslaufen und Flecken verhindern. Nur drei Millimeter dick ist diese Membran, auch unter enger Kleidung sollen sich die Höschen nicht abzeichnen. Die Panties werden ab September in der vollen Größenrange von 34 bis 52 als modischer Shorty und Taillenslip erhältlich sein.






Σχόλια


Linie Now
exklusives Onlineportal
WERDEN SIE Mitglied: 1. Abo abschließen + 2. Registrieren

LINIE_News_End.png
bottom of page